Direkt zum Seiteninhalt springen

Modernisierung

Alles zum Jahrhundertprojekt des Deutschen Museums

Alle Ausstellungen auf der Museumsinsel werden aktualisiert und neu gestaltet. Auch das Ausstellungsgebäude wird auf den neuesten technischen Stand gebracht.

Arbeiter auf der Kuppel des Weststernwarte.
Eine Familie im DNA-Labor.

Aktuelles

Der Interims-Eingang wird aufgebaut.

Hier geht's rein!

Der Eingang wird aufgebaut.

Im Aufbau

Von oben bis unten: Die neuen Ausstellungen werden aufgebaut.

Kupferne Braukessel

Die ersten Rückkehrer

Großexponate für "Landwirtschaft und Ernährung" ziehen ein.

Sascha Arnold, Steffen Werner und Alexander Haas sind die Betreiber der "Frau im Mond".

Frau im Mond

Neues vom Dachterrassenrestaurant.

Der Schrotttornado

Ein Exponat für die Elektronik

Ausgemusterte Computer, alte Handys, kaputte Fernseher …: Der Schrotttornado wirbelt in der neuen Elektronikausstellung ab Ende 2021 symbolisch durch die Wegwerfgesellschaft. Hier zeigen wir, wie das neue Exponat zusammengepuzzelt wird und erklären die Hintergründe.

  • Ein Rundgang über die Baustelle

    Einblicke hinter die Kulissen des Jahrhundertpojekts: Von Chemie über Gesundheit bis zum Dachterrassenrestaurant kann man hier mit Felix Singer (Mitarbeiter Bauprojekte Zunkunftsinitiative) und Gerrit Faust (Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) erleben, wie die Arbeiten im ersten Bauabschnitt der großen Modernisierung voranschreiten.

  • Die Wasserwelt entsteht

    Impressionen von unserer Baustelle: Hier werden die Wasserbecken im neuen Kinderreich montiert. Ab Ende des Jahres können kleine Besucherinnen und Besucher in der Themenwelt "nass & windig" mit Schleusen und Turbinen experimentieren.

  • Der Härtetest

    Im Gleichschritt Marsch: In der künftigen Brückenbau-Ausstellung wurde die vom Olympiadach-Ingenieur Jörg Schlaich eigens für das Deutsche Museum konstruierte Brücke aus Glas einem echten Härtetest unterzogen. Im Video erfahrt ihr, was die Brücke dabei aushalten musste und warum dieser Test auf Herz und Nieren regelmäßig nötig ist.

  • Das Mikroskopische Theater

    Faszinierende Einblicke in die Welt der Winzlinge: Mikroskopie-Experte Klaus Macknapp aus unserem Ausstellungsdienst-Team stellt das Mikroskopische Theater vor, das nach dem Ende des ersten Modernisierungsabschnittes in der neuen Dauerausstellung Klassische Optik wieder regelmäßig vorgeführt wird.

  • Die Traktoren kommen

    Teil I der Generalsanierung des Deutschen Museums ist auf der Zielgeraden. Zu den ersten Ausstellungen, die bereits wieder eingerichtet werden, gehört "Landwirtschaft und Ernährung". Hier zeigen wir die Ankunft der beiden Traktoren Lanz und Fendt aus dem Bereich Landmaschinen. Bei der Einbringung so großer Objekte ist viel Fingerspitzengefühl gefragt ...